Folgen Sie uns auf FACEBOOK! Folgen Sie uns auf Instagram!

Seit 2012 in

Bad Bentheim und Gildehaus

30.08.2003

SOMMERSAISON 2003

Auf und Abstieg für die Herren des TuS Gildehaus

Die Sommersaison 2003 endete für die Herrenmannschaften des TuS mit unterschiedlichen Ergebnissen; Erfolg und Mißerfolg lagen dicht beieinander. So gab es neben einem Aufsteiger leider auch einen Absteiger.
Eins galt jedoch für alle drei Herrenmannschaften: Es war spannend bis zum letztem Spieltag.

Herren 40 2. Bezirksklasse

Einen optimalen Start in die Saison erwischte die Mannschaft um Kapitän Helmut Woltering.
Die Mannschaft des FC Schapen wurde 5:1 bezwungen. Im weiteren Saisonverlauf zeigte sich, das die Mannschaft erheblich an Potential hinzugewonnen hat. Die weiteren Spiele wurden ebenfalls klar gewonnen (4: 2 gegen TV Nordhorn, 4:2 gegen TC Fehndorf, 5:1 gegen Lohne).
Am vorletztem Spieltag kam es zum bis dahin vorläufigen Höhepunkt: Die Mannschaft mußte beim ebenfalls ungeschlagenem TC Schüttorf antreten. Nach durchweg spannenden Spielen stand es am Ende 3:3, sodaß die Frage der Meisterschaft und des damit verbundenen Aufstiegs auf den letzten Spieltag verschoben wurde. Sparta Nordhorn (bis dahin ebenfalls ungeschlagen) kam am letztem Spieltag nach Gildehaus.
Leider erwies sich diese Mannschaft als zu stark. Das Spiel ging 2:4 verloren, womit Sparta als Meister und Aufsteiger feststanden. In der Endabrechnung belegte die Mannschaft des TuS dennoch einen sehr guten 3 Platz.
Diese Saisonleistung läßt uns jedenfalls optimistisch in die Zukunft schauen und gibt Hoffnung, daß es im nächsten Jahr klappt!!

 

Herren 50 2. Bezirksklasse

Bei weitem nicht so erfolgreich wie wohl alle gehofft hatten, verlief die Saison für die Mannschaft um Günter Wenneker.
Der Saisonstart war mit einem 1:5 gegen den FC Schapen wenig berauschend. Auch das nächste Spiel wurde klar verloren (1:5 gegen TC Gauerbach). Erst am drittem Spieltag hatte die Mannschaft ihr erstes Erfolgserlebniss. Der DJK Börger wurde mit 4:2 bezwungen.
Die nächsten Aufgaben erwiesen sich jedoch, wie auch nicht anders zu erwarten, als zu schwierig. Gegen den TC RG Bad Bentheim setzte es eine 1:5 und gegen den TC Schüttorf gar eine 0:6 Niederlage.
Somit war klar: Der Abstieg konnte nur durch einen Sieg am letzem Spieltag (gegen Mehringen) vermieden werden.
Leider reichte es auch hier nicht zu einem Sieg. Nach hartem Kampf stand es am Ende 3:3, sodaß der vorletzte Platz und damit der Abstieg feststand.
Insgesamt war der Verlauf der Saison sicher nicht so erwartet worden. Doch die Spieler (Jürgen Gräser, Johannes Schneuing, Bernhard Epker, Günter Wenneker, Willi Lammer, Albert Spickmann und Erich Sandfort) haben sich eins bereits heute fest vorgenommen: Im nächsten Jahr wird der sofortige Wiederaufstieg geschafft werden!!


Herren 55 1. Bezirksklasse


Die "ALTEN" haben es mal wieder allen gezeigt: Mit dem zweiten Tabellenplatz wurde der Aufstieg in die 2. Bezirksliga geschafft.
Die Mannschaft um Kapitän Reinhard Neumann blieb im Laufe der Saison ungeschlagen und belegte hinter dem TC Altenberge nur aufgrund des etwas schlechteren Satzverhältnisses den zweiten Platz.
Dass das erste Spiel der Saison eigentlich ein Endspiel war, konnte zu diesem Zeitpunkt noch niemand wissen. Der spätere Meister TC Altenberge war zu Gast in Gildehaus. Am Ende Stand ein 3:3. Was in der Mannschaft steckt, zeigte sich am nächsten Spieltag. Der TC Belm wurde regelrecht vom Platz gefegt: 6:0 hieß es am Ende.
Im dritten Spiel sprang gegen Sparta Werlte leider "nur" ein 3:3 heraus.
In den beiden letzten Spielen zeigte sich die Mannschaft wieder sehr konzentriert und besiegte zuerst den TC Gauerbach mit 5:1 und im abschließendem Spiel den ASV Altenlingen ebenfalls mit 5:1
Zum Schluß fehlten nur 7 Sätze zur Meisterschaft. Ein toller Erfolg für Reinhard Neumann, Heinz Elfers, Hans Rickert, Dieter Tepper und Jan Theißen

Rainer Tibbe

Hinweisen möchte wir Sie noch auf folgende regelmäßigen Tennistermine im Sommer :


jeden Dienstag ab 18.00 Uhr treffen sich die Tennisinteressierten zu s. g. Damenabend,

der dazu passende Herrenabend findet jeweils Donnerstags ab 18.00 Uhr statt. Nähere Informationen hierzu erteilen Dieter Tepper ( 05924 - 5440) oder Günter Wenneker.